Wenns im Winter zu kalt zu Trainieren ist! Klar doch, dann fahr ich nach Weissrussland!!!!

Wie jeden Winter sassen mein CoachRené, mein Vater und ich im Dezember zusammen und überlegten wo ich mich denn am besten gegen Ende des Winters auf die Saison vorbereiten könnte.

Eigentlich hatten wir wieder Florida im Kopf. Klar die Temperatur spielt ja eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Da klingelte das Handy. Kostya Kakorych, der Coach vom Club Nautique de Versoix (CNV) war dran. Ob ich im Februar mit nach Novopolotsk kommen möchte?


Novo.....was???


Also, Novopolotsk ist Kostya's Heimatstadt, ca 300 KM von Minsk, der Weissrussischen Hauptstadt entfernt. Und nebenbei eine der besten Kaderschmieden für Trickskifahrer!!! Die weltbesten haben dort trainiert, und zwar in einer Schwimmhalle - am Seil, in der berühmten Genov Ski School.

Top Skifahrer, einer der berühmtesten vielleicht Aliaksey Zharnasek - Weltrekordhalter im Trickski (12570 Punkte) kommen von hier.


Klar bin ich dabei :-)


Zusammen mit Kostya und dem Team des CNV, bestehend aus Janni Wolfisberg, Kirsi Wolfisberg und Elise Thorens steigen wir also in Genf in einen Belavia-Flieger und los gehts.

Von Minks geht es im Minibus weiter und dann wird 10 Tage trainiert. 2-3 Sets am Tag an der Seilbahn, dann ncoh ca 2 Stunden in der Turnhalle. Das Training ist superintensiv, am 6 Tag erwischt mich noch eine Art Grippe. Ich muss einen Tag im Hotel aussetzen, aber dann geht es wieder, Ich trainiere dann zwar nur noch mit halber Kraft weiter. Nebenbei lernen wir noch die russische Bania kennen und spielen mit Weissrussen Basketball. Ein wahnisnns Erlebnis. Danke CNV dass ich mit durfte. Hier noch ein kleines Video damit Ihr seht wie das dort funktionierte.